medatixx @l-DATA in Melle

Entwicklungen bei medatixx | Interview auf der DMEA 2019

Jens Naumann, Geschäftsführung medatixx, spricht im Interview auf der DMEA 2019 über die Unternehmensentwicklung und aktuelle Themenschwerpunkte.

https://www.youtube.com/watch?v=aaw6_wpPso8

Pressemeldung: Praxissoftware medatixx mit Innovationspreis IT 2016 ausgezeichnet

Seit 2004 kürt die Initiative Mittelstand einmal im Jahr besonders innovative Produkte und Lösungen für den Mittelstand mit dem INNOVATIONSPREIS-IT. Was zählt sind der Innovationsgehalt im Hinblick auf Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung sowie der Nutzen für Profitabilität und Effizienzsteigerung. Auch die Eignung für den Mittelstand muss die Lösung unter Beweis stellen. Dazu zählen die Relevanz für KMU, Praktikabilität sowie Implementierung. In der Kategorie Branchensoftware wurde jetzt die Praxissoftware medatixx vom gleichnamigen etablierten Hersteller innovativer Lösungen zum Sieger gekürt und auf Platz 1 gewählt. „Die Auszeichnung für unsere neue Lösung freut uns sehr. Sie ist uns Bestätigung und auch Ansporn, weiter auf Innovation und Praxisnähe zu setzen“, erklärt medatixx-Geschäftsführer Jens Naumann.
Die Praxissoftware medatixx verfügt über eine moderne Optik sowie über alle Grundfunktionen, die in einer Arztpraxis benötigt werden. Ein automatischer Update-Mechanismus, das sogenannte Selbst-Update, sorgt für die Aktualität der Kataloge, Listen und Software. medatixx zeichnet sich durch eine zweigeteilte Datenspeicherung aus: Medizinische und persönliche Daten werden auf dem Rechner in der Praxis abgelegt. Öffentliche Listen und Kataloge wie EBM-Stammdaten, Blankoformularvorlagen oder Medikamentendatenbank liegen in der Cloud. So verschlankt man das Datenvolumen auf dem Praxisserver und beschleunigt die Prozesse. Das System wird in enger Abstimmung mit den Anwendern kontinuierlich weiterentwickelt. So wurden ein eDMP integriert, der Terminplaner ausgebaut, Ziffernketten sowie umfassende Statistiken mit frei wählbaren Kriterien für eigene Abfragen, eine Textbaustein- und Laborkürzel-Verwaltung, der Ausdruck des Laborberichts, die Datenübernahme aus der Notdienstzentrale oder die Verwaltung von Artikeln für den Sprechstundenbedarf realisiert.
Ein Highlight der aktuellsten Neuerungen ist die Möglichkeit, Schwangerschaftswoche, Mutterschutzbeginn, Geburtstermin und Ende der Stillzeit berechnen zu lassen. medatixx wurde jüngst von der KBV für das Hautkrebsscreening (eHKS) zertifiziert. Damit ist die elektronische Abrechnung möglich. Mit der Heilmittelstatistik behalten Ärzte das Richtgrößenbudget für Heilmittel im Blick. Für Privatpraxen wurde die Leistungsziffernstatistik um GOÄ-Ziffern erweitert. Die Datenübernahme für Umsteiger auf die moderne Software wurde zuletzt um Einträge wie CAVE, Allergien oder Risikofaktoren erweitert. Das Patienten-Dashboard kann individuell mit Inhalten befüllt und dynamisch konfiguriert werden. Darüber hinaus stehen ein komplexes Mahnwesen, der Versand interner Praxisnachrichten, die Bedruckung individueller Privatrezepte, umfangreiche Statistikfunktionen sowie der Import von Abrechnungs- und Labordaten für Umsteiger auf die neue Software bereit.
Nach Angaben der Initiative Mittelstand haben sich mehrere tausend Unternehmen mit ihren Lösungen für den Innovationspreis-IT 2016 beworben. Eine unabhängige Fachjury bestehend aus hochkarätigen Professoren, IT-Branchenexperten, Wissenschaftlern und Journalisten bewertete alle eingereichten Produkte und Lösungen. Unterstützt wird der INNOVATIONSPREIS-IT 2016 von der TÜV Informationstechnik GmbH (TÜV NORD GROUP) als Schirmherr, der CeBIT als offiziellem Partner sowie weiteren namhaften Medienpartnern. Gemeinsam mit der Initiative Mittelstand haben sie nach den innovativsten IT-Lösungen für den Mittelstand gesucht – und sie gefunden.

Die neue Hybrid-Praxissoftware medatixx

90 Tage kostenlose medatixx - Testversion
https://shop.medatixx.de/downloads/

Als erster großer Anbieter auf dem Markt für Praxissoftware hat die medatixx GmbH & Co. KG mit ihrer neuen Hybrid-Praxissoftware eine Lösung entwickelt, die sowohl mit cloud-basierter als auch lokaler Datenhaltung arbeitet. Neben technologischen Neuerungen beinhaltet medatixx ein gänzlich neues Vertriebs- und Servicemodell. So gibt es kurze Vertragslaufzeiten und die Möglichkeit die Software nach den eigenen Bedürfnissen selbst zu gestalten. Selbst gestalten heißt aber nicht allein gelassen werden - über den SupportPLUS steht Ihnen der freundliche medatixx-Support jederzeit telefonisch zur Seite.
Neu ist vor allem auch, dass Sie bestimmen, welche Module Sie nutzen und bezahlen möchten. Erweiterungen Ihrer Hybrid-Praxissoftware können Sie jederzeit über den Online-Shop vornehmen.

Online

medatixx ist eine Hybrid-Praxissoftware, weil sie cloud-basierte Daten und lokale Strukturen vereint: So liegen die ICD-Codierungen, EBM- und GOÄ-Ziffern sowie OP-Schlüssel und Arzneimittelinformationen im Internet. Sie werden bei Bedarf direkt und schnell aus dem Internet geladen und entsprechen damit dem aktuellsten verfügbaren Stand. Patientendaten hingegen liegen sicher auf Ihrem Praxisrechner.

Individuell

Den Kern unserer neuen Hybrid-Praxissoftware medatixx bilden Funktionen, die die Grundanforderungen jeder deutschen Arztpraxis erfüllen: Abrechnung, Dokumentation und Patientenverwaltung.
Individuelle Anforderungen, wie bspw. mobile Zugriffe, unterschiedliche Praxisgrößen und facharztspezifische Inhalte, werden über x.apps umgesetzt. So können Sie die Hybrid-Praxissoftware medatixx perfekt auf Ihre individuellen Bedürfnisse zuschneiden.

Flexibel

Mit medatixx profitieren Sie von langjähriger Erfahrung sowie umfänglichem Know-how im Bereich Praxissoftware – und genießen Unabhängigkeit dank kurzer Vertragsbindung.
Flexibel sind Sie auch im Hinblick auf Ort und Zeit: Sie können die Hybrid-Praxissoftware in vollem Umfang zu jeder Zeit selbst installieren und online nach Ihren Wünschen konfigurieren.

Praxissoftware medatixx: über 1500 Symbole und freie Farbauswahl

Neuerungen für die Praxissoftware medatixx setzen erneut auf Arbeitserleichterungen, individuelle Ansichten und höheren Bedienkomfort. Wer gerne Farben nutzt, um Einträge besonders hervorzuheben oder zu kategorisieren, kann jetzt in der Farbpalette anhand von RGB-Werten nahezu unbegrenzt viele individuelle Farben mischen. Hat eine Praxis etwa für jeden Arzt und Mitarbeiter eigene Farben ausgewählt, können diese nun für den Fall eines Abwesenheitseintrags in einem helleren Ton dargestellt werden. So sieht das Praxisteam mit einem Blick, wer wann nicht da ist. Die neue Farbpalette steht überall dort bereit, wo Farben zum Einsatz kommen können. Eine weitere Neuerung für individuelle Ansichten und Kennzeichnungen besteht in der Auswahl von über 1.500 neuen Symbolen mit freier Farbauswahl. Die Symbole lassen sich nach Kategorien wie Bürodokumente, Gebäude, Kleidung, Medizin, Sport oder Wissenschaft filtern und mit einer beliebigen Farbe belegen.

Die medatixx-eigene Textverarbeitung erlaubt es nun, Überschriften von Dokumentationskategorien zu ändern und zu formatieren. Auf diese Weise lässt sich ein Arztbrief sehr individuell und für Patienten verständlich gestalten. Wer Rechnungslisten gerne ausdruckt oder exportiert, wird sich freuen, dass dies in medatixx nun geht: Sowohl der Druck als auch der Export der Listen Rechnungen, Zahlungseingänge und offene Privat-, PVS- und BG- und DALE-UV-Rechnungen sind möglich. Gleiches gilt für die Checkliste mit allen Dokumentationseinträgen.

Darüber hinaus gibt es neue Features bei der Arbeit in den Patientenstammdaten, der Kategoriesuche, dem Medikationsplan, dem Bearbeiten des Abrechnungsscheins, dem DMP Brustkrebs, der EBM-Leistungsziffernstatistik sowie dem Terminplaner.

Die App medatixx mobile wurde ebenfalls weiterentwickelt: Vitalparameter lassen sich erfassen und mit einer grafischen Verlaufsdarstellung anzeigen. So sieht der Arzt sofort, wie sich beispielsweise der Blutdruck entwickelt hat. Für Perzentilen steht ebenfalls eine grafische Ansicht bereit. Unternimmt ein Arzt einen Hausbesuch am Geburtstag eines Patienten, stehen ihm die aus der Praxissoftware medatixx gewohnten Geburtstagshinweise zur Verfügung, sodass er gratulieren kann. Zur Verbindung der App medatixx mobile mit dem Praxisserver sind lange Passwörter jetzt passé. In der Praxissoftware medatixx wird ein Barcode erzeugt und auf dem Bildschirm angezeigt. Anschließend reicht das Scannen des Barcodes mit iPad oder iPhone. Last but not least wurde der Permanentbereich von medatixx mobile um mehr Informationen über Patienten, unter anderem die Anzeige des Pflegegrades, erweitert.

Die Praxissoftware medatixx zeichnet sich durch eine zweigeteilte Datenspeicherung aus: Medizinische und persönliche Daten werden auf dem Rechner in der Praxis abgelegt. Öffentliche Listen und Kataloge wie EBM-Stammdaten, Blankoformularvorlagen oder Medikamentendatenbank liegen in der Cloud. So verschlankt man das Datenvolumen auf dem Praxisserver und beschleunigt die Prozesse. Ein automatisches Selbst-Update sorgt für die Aktualität der Kataloge, Listen und Software.

Achtung: JavaScript ist nicht aktiviert! Bitte aktivieren Sie JavaScript um den vollen Funktionsumfang dieser und weiterer Webseiten genießen zu können.